top of page

INDIVIDUELLE RITUALE

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang;
und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein großer Gesang.

Rainer Maria Rilke

Im Leben begegnen wir immer wieder Schwellen - Schwellen des Wachsens und Weitens, des Neuen und Beginns, des Loslassens und Dankens... Diesen Schwellen ein Ritual zu widmen, ob für sich allein, in individueller Begleitung oder vielleicht sogar in grösserem Rahmen, gibt dem neuen Abschnitt einen guten, fruchtbaren Boden und ehrt das, was war, indem es die Perlen des Gewesenen und des Prozesses des Darüberhinauswachsens schöpft, um sie mitzunehmen.

Unser Leben ist gewoben im Rhythmus des Werdens und Vergehens, ein immerfort sich entfaltender Kreis, das grosse Ein- und Ausatmen. Unsere JahresZeiten, Tag und Nacht, der Atem, neue Projekte, all die Entfaltungsstufen... Wir sind eingebettet im Lauf des Lebens. Und auch der Tod wird Beginn des Unbekannten sein. Davor kommen wir immer wieder an den Punkt, an dem wir uns häuten, unseren Radius erweitern, hinausziehen, den Schritt wagen...

Jeder Geburtstag, jeder Abschluss eines Projektes, oder dessen Start, jede Veränderung, jeder grosse Schritt im Sein sind Gelegenheiten für ein Würdigen und Feiern.

Diese Schwellen werden geehrt mit einem Ritual.

Dadurch erhalten sie den Wert, den sie haben.

Dadurch setzen wir einen Stillpunkt im grossen Tanz.

Dadurch verankern wir uns im Jetzt. 

Frei für das, was kommt.

Ich begleite Dich ganz so, wie Du und die Situation dies braucht und bringe meine ganze Weisheit und die Führung der guten Kräfte hinein. Gemeinsam schöpfen wir aus dem Leben selbst.

bottom of page